Sie sind hier: Themen

Zeit

Zeit ist nur dadurch, dass etwas geschieht, und nur dort, wo etwas geschieht. Ernst Bloch  

Die Zeit ist Gottes Art, Kredit zu geben. Ralph Boller - gefunden bei Hans Jud

Der Mensch hat keine Zeit, wenn er sich nicht Zeit nimmt, Zeit zu haben. Ladislaus Boros

Das Leben ist kurz und seine Zeit zu verlieren ist eine Sünde. Albert Camus

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt. Alighieri, Dante

Die Zeit geht hin, und der Mensch gewahrt es nicht. Alighieri, Dante

Es ist nicht zu wenig Zeit die wir haben, sondern zu viel Zeit die wir nicht nutzen. gefunden von Sandy Wilde

Kein Schmerz ist größer, als sich der Zeit des Glückes zu erinnern, wenn man im Elend ist. Alighieri, Dante

Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben. Marie von Ebner-Eschenbach

Die Schwester der Gleichgültigkeit ist die entsetzliche Langeweile, ihr Bruder der Müßiggang; eine furchtbare Sippschaft. Ernst von Feuchtersleben

Die größte Sünde ist die Langeweile! Johann Friedrich Herbart

Die Zeit ist Bewegung im Raum! Joseph Joubert

Besser, man gibt seinen Stunden mehr Leben, als seinem Leben mehr Stunden. Curd Jürgens

Denkt an das 5. Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot. Erich Kästner

Die guten Zeiten haben alle einen Fehler - sie gehen vorbei. Erich Kästner

Die Leute, die niemals Zeit haben, tun am wenigsten. Georg Christoph Lichtenberg

Dem Säumigen mangelt es an Achtung, nicht an Zeit. Lydia C. Lombardi

Der Zug der Zeit hat keine Haltestellen. Carl Merz

Die Zeit ist die Larve der Ewigkeit. Jean Paul

Das Gute bleibt ewig gut, aber das Schlechte wird durch das Alter immer schlechter. Johann Heinrich Pestalozzi

Der größte Verlust fürs Leben ist das Hinausschieben. Seneca

Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben, sondern es ist viel, was wir nicht nützen. Seneca

Der Müßiggang, nicht die Arbeit ist der Fluch des Menschen. Samuel Smiles

Die Menschen verlieren die meiste Zeit damit, dass sie Zeit gewinnen wollen. John Steinbeck

Denke immer daran, dass es nur eine allerwichtigste Zeit gibt, nämlich: Sofort! Leonid Tolstoj

Die Menschen, die etwas von heute auf morgen verschieben, sind dieselben, die es bereits
von gestern auf heute verschoben haben. Peter Ustinov

Die Vollkommenheit einer Uhr besteht nicht darin, schnell, sondern richtig zu gehen. Luc Marquis de Vauvenargues

Den Wert eines Menschen erkennt man zuverlässig daran, was er mit seiner Freizeit anzufangen weiß.  Karl Heinrich Waggerl

Aufschub heißt der Dieb der Zeit. Edward Young