Sie sind hier: Gedichte

Meine Welt

Wenn ich an dich denke,
deine Meerblauen Augen,
deine zarten Lippen,
deine weichen Hände,
dann bin ich in meiner Welt,
aus Fantasie, Freude und Liebe,
aus Handlungen, die sich ständig widerholen,
einer Liebe, wie ich sie nie erfahren werde.
Doch sobald ich aufwache,
spüre ich sie fließen,
die Tränen.
Schwarze Tränen voll Leid und Bitterkeit...

Nicole Volkmann