Sie sind hier: Gedichte

Kindersand

Das Schönste für Kinder ist Sand.
Ihn gibt's immer reichlich,
er rinnt unvergleichlich
zärtlich durch die Hand.

Weil man seine Nase behält,
wenn man auf ihn fällt,
ist er so weich.
Kinderfinger fühlen
wenn si ein ihm wühlen,
nichts und das Himmelreich.
(Fassung des Erstdrucks 1931)

Joachim Ringelnatz (1883-1934)
gefunden in der Rheinischen Post zum Tag des Gedichtes 27.11.2004