Sie sind hier: Autoren

unbekannte Autoren Teil 1

  • 4,5 Milliarden Menschen leben auf der Welt, und doch sind so viele einsam. gefunden im tempus-Kalendarium 1999
  • Achte auf deine Gedanken. Sie sind der Anfang deiner Taten. gefunden von Sabine Hermann
  • Alkohol ist ein tolles Lösungsmittel. Er löst Beziehungen, Bankkonten, Familie, Wohnungen - nur nicht Probleme. gefunden von Steffi Wießner in einem Newsletter
  • Aktionäre sind Lämmer, wenn die Geschäfte gut laufen. Sie sind Tiger, wenn die Geschäfte schlecht laufen - aber arme Viecher bleiben sie immer.
  • Alle scheuen, woher eine Quelle entspringt, aber niemand sieht, wohin sie sich verteilt.Alle wollen zurück zur Natur, doch keiner zu Fuß.
  • Alle sind Leute, doch jeder einer für sich. gefunden von Mäge
  • Alle Wünsche werden klein gegen den, gesund zu sein.
  • Alles ist schon einmal gesagt worden, aber da niemand zuhört, muss man es immer von neuem sagen.
  • Als Bankett bezeichnet man eine Veranstaltung, bei der man isst, was einem nicht schmeckt, bevor man zu Leuten, die einen nicht interessieren, über Dinge spricht, von denen man keine Ahnung hat.
  • Als er in seinen Geldbeutel schaute, musste er feststellen, dass er seiner Zeit wieder einmal voraus war. gefunden von Gerhard Bendig
  • Als Gentleman geboren zu werden ist Zufall. Als einer zu sterben eine Leistung.
  • Alter macht zwar immer weiß, aber nicht immer weise.
  • Alter schützt vor Torheit nicht
  • Altklug nie Furcht trug.
  • Am dankbarsten bin ich den Menschen, denen ich begegnen durfte.
  • Am kostbarsten sind immer die Dinge, die keinen Preis haben.
  • Am meisten über einen Menschen sagt nicht aus, wie er mit Freunden umgeht, sondern mit Fremden. gefunden von Gerhard Bendig
  • Anfangen ist leicht, beharren ist Kunst.
  • Angesichts der Kürze unseres Lebens ist es verwunderlich, dass wir uns nicht mehr Zeit zum Leben nehmen.
  • Angst ist ein Gradmesser des Mutes.
  • Arbeit gelingt nur, wenn man sich mit ihr beschäftigt. gefunden von Gerhard Bendig
  • Arbeit macht Spaß. Vor allem, wenn der Spaß gut bezahlt wird. gefunden von Gerhard Bendig
  • Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man noch ein schönes Muster errichten.
  • Auch durch ein Nadelöhr kann man den Himmel sehen. gefunden von Sabine Raschdorf
  • Auch höchste Eile macht den Weg nicht kürzer. gefunden von Gerhard Bendig
  • Auf dem Sterbebett hat noch niemand jemals bereut, Christ zu sein.
  • Auf den Leitern des Erfolges ist höchstens auf den untersten Stufen Andrang; je weiter nach oben, desto mehr Raum.
  • Auf die Gegner muss man wohl achten, denn niemand bemerkt unsere Fehler eher als sie.
  • Auf einer Party trägt der am meisten zur Unterhaltung bei, der nicht da ist.
  • Aus der Blume, aus der die Biene Honig saugt, saugt die Spinne Gift. gefunden von Nicole Schorr
  • Ausnahmen sind zahlreicher als Regeln.
  • Bäume sind Geschichten, die die Erde in den Himmel schreibt. gefunden bei Jacqueline Lange
  • Begeisterung ist der unverkennbare Beweis, dass du in deine Arbeit verliebt bist. gefunden von Gerhard Bendig
  • Beginne Deinen Tag mit einem Lächeln! Deine Mitmenschen werden es Dir danken! gefunden von Gerhard Bendig
  • Bei jeder Entscheidung gewinnt man etwas und gibt etwas auf. gefunden von Nicole Schorr
  • Beobachtung ist der Schlüssel zum Verständnis des Lebens.
  • Besser einen Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach.
  • Betrachte Misserfolg nicht als Charakterschwäche, sondern als Ergebnis einer falschen Strategie. gefunden von Frank Baran
  • Bevor du dich daran machst die Welt zu verändern, gehe drei mal durch dein eigenes Haus.
  • Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man das vergessen hat, was man gelernt hat.
  • Blumen sind Liebesgrüße Gottes an uns Menschen.