Sie sind hier: Autoren

Lohberger, Hans

  • Anteilnahme ist die gesellschaftliche Form der Zudringlichkeit.
  • Der Fluch ist das Gebet des Teufels.
  • Denken, das heißt eingesehen haben, dass das Wissen zu Ende geht.
  • Deutschsein, das heißt sein Denken und Leben sich selbst schwer machen; sein Denken durchs Leben und sein Leben durchs Denken.
  • Die Wissenschaft ist die Methode, viele kleine Unklarheiten auf ein einziges großes Rätsel, dem man einen Namen gibt, zurückzuführen.
  • Es ist immer dasselbe: eingeräumte Rechte sind auferlegte Pflichten.
  • Sich seiner Vergangenheit bewusst zu sein, heißt Zukunft haben.
  • Sprechen heißt urteilen. Schweigen heißt geurteilt haben.
  • Wissenschaft: Statt vieler kleiner x macht man ein großes.