Sie sind hier: Autoren

Laotse

  • Andere beherrschen erfordert Kraft. Sich selbst beherrschen fordert Stärke.   
  • Andere erkennen ist weise. Sich selbst erkennen ist Erleuchtung.
  • Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt.
  • Beginnen können ist Stärke. Vollenden können ist Kraft. gefunden von Gerhard Bendig   
  • Der Weise ist nicht gelehrt, der Gelehrte ist nicht weise.
  • Der Weise lebt in der Einfalt und ist ein Beispiel für viele. Er will nicht selber scheinen, darum wird er erleuchtet.
  • Derjenige der andere kennt, ist weise; derjenige, der sich selbst kennt, ist erleuchtet.
  • Die größte Offenbarung ist die Stille.
  • Die Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.
  • Dinge wahrzunehmen ist der Keim der Intelligenz.
  • Freundlich sein in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe.
  • Geliebt zu werden macht uns stark. Zu lieben macht uns mutig. gefunden von Madlen Schuck
  • Gnade und Ungnade - Angst machen sie beide.
  • In einem guten Wort ist genügend Wärme für drei Winter.
  • Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.
  • Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts schaffen.
  • Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
  • Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr.
  • Warum ist das Meer der König aller Flüsse und Ströme? Weil es niedriger liegt als sie.
  • Wer andere kennt, ist klug. Wer sich selbst kennt, ist weise.
  • Wer einen Sieg über andere erringt ist stark. Wer einen Sieg über sich selbst erringt, ist mächtig.
  • Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen.
  • Wer viele Schätze anhäuft, hat viel zu verlieren.
  • Wertvoller Mensch ist streitlos. Streitender Mensch ist wertlos. Andere beherrschen erfordert Kraft. Sich selbst beherrschen fordert Stärke.
  • Wo zwei zusammenstoßen, siegt der Besonnene.
  • Worte kann man nicht essen, trotzdem muss man sie manchmal schlucken.
  • Wunschlosigkeit führt zu innerer Ruhe.